Gemeinsam mehr erreichen
Gemeinsam mehr erreichen

Vermittlung Kleiner Hilfen

Im Projekt Kleine Hilfen wollen die Mitglieder sich gegenseitig, im nachbarschaftlichen Miteinander in Notfällen kurzfristig und unbürokratisch helfen. Die Kleinen Hilfen sind eine nachbarschaftliche „Feuerwehr“ und die Erbringung erfolgt freiwillig und ehrenamtlich.

 

Alle Helfer haben sich zur Verschwiegenheit verpflichtet, d.h. es werden keine Erkenntnisse oder personenbezogenen Informationen an Dritte weitergegeben. Alle Hilfstätigkeiten erfolgen im Rahmen der Möglichkeiten, die jeder Einzelne hat.

 

Folgende Hilfen werden angeboten:

  • Kleine Hilfestellungen in Haus und Garten
  • Hilfe bei behördlichen Anträgen
  • Begleitung zu Veranstaltungen
  • Leihoma/-opa und Babysitting
  • Hilfe bei Besorgungen
  • Besuchsdienst
  • Haustiersitting

 

Die Kleinen Hilfen werden von Ansprechpartnern des Vereins Seitenblicke vermittelt

Die Mitglieder des Vereins haben die Möglichkeit, nicht aber die Pflicht, Kleine Hilfen anzubieten bzw. in Anspruch zu nehmen.

 

Leitgedanken im gegenseitigen Geben und Nehmen

„Kein Mensch ist so reich, dass er keines anderen Menschen Hilfe nötig hätte.
Kein Mensch ist so arm, dass er einem Mitmenschen nicht irgendwie beistehen könnte.“

                                                                                          Zitat von Papst Leo XII.

 

freiwillig

Es bestehen kein Druck und keine Verpflichtung, einen Einsatz anzunehmen oder weiterzuführen. Die Freiwilligen handeln aus persönlicher Motivation.

diskret

Die Beteiligten verpflichten sich, über alle persönlichen Informationen Stillschweigen zu bewahren.

eigenverantwortlich

Die Beteiligten entscheiden selbstständig. SEITENBLICKE übernimmt keine Garantie oder Verpflichtung, was Wert und Qualität der geleisteten Dienste betrifft.

zuverlässig

Abmachungen werden eingehalten.

unentgeltlich

Die Hilfeleistungen werden nicht bezahlt.

respektvoll

Die Beteiligten respektieren Persönlichkeit, Lebensstil und Willen der anderen beteiligten Person.

befristet

Vereinbarungen gelten für eine bestimmte Zeit.

unterstützend

Es handelt sich um Hilfeleistungen unter Nachbarn, nicht um schwere Arbeiten, auch nicht um Ersatz für Pflegeleistungen oder Ähnliches.

begleitet

Die Freiwilligen und die Nutzer der KLEINEN HILFEN werden von der Vermittlungsstelle bei Fragen und Problemen beraten und unterstützt (Streitschlichtung, Weiterbildung, Erfahrungsaustausch).

Merkblätter für Anbieter Kleiner Hilfen
Wenn Sie gerne Kleine Hilfen anbieten möchten, finden Sie hier einige Merkblätter.
Merkblatt_Anbieter Kleiner Hilfen.pdf
PDF-Dokument [171.0 KB]
Merkblätter für Nutzer Kleiner Hilfen
Wenn Sie gerne Kleine Hilfen in Anspruch nehmen möchten, finden Sie hier einige Merkblätter.
Merkblatt_Nutzer Kleiner Hilfen.pdf
PDF-Dokument [129.1 KB]
Helfervereinbarung
Der Hilfenehmer und der Freiwillige können, wenn es gewünscht ist, eine Helfervereinbarung miteinander abschließen, um die Rahmenbedingungen der Hilfeleistung festzuhalten.
Helfervereinbarung.pdf
PDF-Dokument [242.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Seitenblicke